Rozali Berlin

Hinter der Rösterei Rozali steht David Rozali. Während seiner Tätigkeit im Kaffeesektor machte er zwei interessante Beobachtungen: Erstens, dass viele Kaffeekonsumenten überrascht sind, dass Kaffee auch pur lecker schmecken und sogar ein wahres Geschmackserlebnis sein kann; und Zweitens, dass hohe Preise besonderer Kaffees und mangelndes Wissen über die Zubereitung viele Leute von guten Kaffees abhält. Genau das möchte David mit seiner eigenen Rösterei im Herzen Berlins ändern.

David wuchs in einer kleinen Stadt im Osten Indonesiens auf. Nach Abschluss seiner Schulzeit zog David 2006 nach Australien, um eine Hochschulausbildung zu absolvieren, die er unter anderem als Barista finanzierte. Ein Barista-Kurs von Rio Coffee weckte seine Leidenschaft für Kaffee: Der Espresso war süß, cremig und hatte nur einen angenehmen Hauch Bitterkeit. Schon bald entdeckte David die erstaunlichen Blumen- und Zitrusaromen gewaschener äthiopischer Kaffees, die Blaubeer- und Brombeeraromen kenianischer Kaffees und einige hervorragende Panama Geishas. Nun beschloss er, seine Zeit ganz dem Kaffee zu widmen und begann Vollzeit als Barista und Kaffeeröster zu arbeiten. In einem Q-Grader-Kurs 2015 in Melbourne stellte David seine sensorische Exzellenz unter Beweis: Bei einer Durchfallquote von 80% konnte er sich trotz sehr erfahrener Teilnehmer durchsetzen und die besten sensorischen Leistungen speziell in den Feldern süß, sauer, salzig vorweisen. 2016 startete David in der Rösterei the Barn Berlin als Headroaster und Head of Production und 2020 ging es dann mit seinem eigenen Projekt los.